Visuelle Kommunikation
David Fischbach

Schreibtisch GERRIT, Ansicht linke Seite, Entwurf für Nils Holger Moormann
Schreibtisch GERRIT, Ansicht Vorderseite, Entwurf für Nils Holger Moormann
Schreibtisch GERRIT, Ansicht Rückseite, Entwurf für Nils Holger Moormann
Schreibtisch GERRIT, Ansicht Vorderseite/rechte Seite, Entwurf für Nils Holger Moormann
Schreibtisch GERRIT, Ansicht Einzelteile, Entwurf für Nils Holger Moormann

Schreibtisch GERRIT

GERRIT ist ein Schreibtisch, der sich durch die Reduktion auf wesentliche Formen der Raumsituation anpasst und sie gleichzeitig zurückhaltend gestaltet. Den Namen leiht sich Tisch GERRIT bei dem niederländischen Designer und Architekt Gerrit Thomas Rietveld, dessen Werke den Versuch darstellen, Bildende Kunst, Design und Architektur zusammenzuführen. Bekannt geworden ist er durch den Stuhl »Rot-Blauer Stuhl«.

Ausgezeichnet wird Tisch GERRIT durch eine strenge Geometrie und offene Struktur. Die Lattenkonstruktion, die aus einem Brett gefertigt ist, vereinfacht eine industrielle Fertigung und kann platzsparend für die Lagerung und den Transport verpackt werden. Die Tischplatte wurde beidseitig mit nero-farbenem Linoleum beschichtet.